Ausstellungen

In wechselnden Präsentationen zeigen wir die Vielfalt der Sammlung und beziehen darin auch die Bestände des Joseph Beuys Archivs ein. Das international ausgerichtete Sonderausstellungsprogramm knüpft an Aspekte der Sammlung an und stellt klassische wie aktuelle Themen der Kunst sowie künstlerische Einzelpositionen vor.

Aktuell

Erich Reusch – OIE

Auf den Spuren eines Pioniers
KUNST. BEWEGT. 14
7. Oktober 2018 bis 12. Mai 2019
Bei Erich Reusch (geb. 1925) wird der Raum zum Ereignis. Seine Werke schärfen unser Bewusstsein für den Raum, in dem wir uns befinden. Das sind Innenräume, aber auch die architektonische Anlage unserer Städte, Landschaftsräume und der kosmische Raum. 

weiterlesen

Als einer der Ersten arbeitete Reusch auch mit beweglichen und akustischen Elementen sowie mit Laser und Ultraschall und er nutzte das Wasser und den Wind als unsichtbar im Raum wirkende Kräfte. 

verbergen

Zwischen Skulptur und Architektur

Erwin Heerich und Marianne Pohl
KUNST. BEWEGT. 14
7. Oktober bis  28. April 2019
In der Sammlungspräsentation KUNST. BEWEGT. 14 stoßen in einem spannungsvollen Dialog braune, schwarze und weiße Kartonplastiken von Erwin Heerich auf farbige Wandinstallationen aus gefaltetem Papier von Marianne Pohl.

weiterlesen

Heerich (1922–2004) und Pohl (1930–2010) haben beide Objekte geschaffen, die sich mit Architektur auseinandersetzen. Obwohl sie in der Formensprache ähnlich minimalistisch arbeiteten, verfolgten Heerich und Pohl höchst unterschiedliche Ansätze rund um Fragen zum Entwurf und zur ästhetischen Gestalt architektonischer Gebilde.

verbergen

Die Rolle des Tieres bei Joseph Beuys

KUNST. BEWEGT. 13
bis 4. November 2018
Im Werk von Joseph Beuys sind Tiere eine wichtige Konstante: von seinen frühen Zeichnungen, über plastische Arbeiten, Multiples und Aktionen bis hin zu seinen späten Installationen. 

weiterlesen

In unzähligen Zeichnungen der 1940er und vor allem 1950er Jahre, jener Zeit, in der Beuys das Fundament seiner Sozialen Plastik entwickelt hat, spielen Tiere, wie Elche, Hirsche, Hasen, Schwäne oder Bienen eine zentrale Rolle.

verbergen

Vorschau

Fotografien von Eva Beuys

Beuys Düsseldorf-Oberkassel Drakeplatz 4
KUNST. BEWEGT. 14
25. November 2018 bis 25. August 2019
Eva Beuys dokumentierte das Leben im Wohnatelier mit einer Großformat-Plattenkamera. Den Fokus ihrer Langzeitdokumentation legte sie auf die ästhetische Atmosphäre der Räume und das Werk von Joseph Beuys.

weiterlesen

Für Joseph Beuys (1921–1986) gab es keine Trennung zwischen Privatheit und Öffentlichkeit. Leben und Werk bildeten für ihn eine Einheit. So war auch der Raum am Drakeplatz 4 in Düsseldorf-Oberkassel zugleich Atelier und Wohnraum.

verbergen

Rückblick

nach oben | zurück