Ausstellungen

In wechselnden Präsentationen zeigen wir die Vielfalt der Sammlung und beziehen darin auch die Bestände des Joseph Beuys Archivs ein. Das international ausgerichtete Sonderausstellungsprogramm knüpft an Aspekte der Sammlung an und stellt klassische wie aktuelle Themen der Kunst sowie künstlerische Einzelpositionen vor.

Aktuell

JOSEPH BEUYS

KUNST. BEWEGT. 16
Gestempelte Multiples, Drucksachen und Fotografien
22. September 2019 bis 19. April 2020 

Hasengräber
22. September 2019 bis 26. April 2020

weiterlesen

Gleich zwei Ausstellungen zu Joseph Beuys beleuchten sehr unterschiedliche Facetten im umfangreichen und vielgestaltigen Werk dieses bedeutenden Künstlers.

verbergen

Friederike Hinz – Sehfelder

15. März bis 24. Mai 2020
Friederike Hinz befasst sich bereits seit mehr als vier Jahrzehnten mit dem vielschichtigen Motiv des Hasen. Mal knüpft sie künstlerische Fragestellungen an das Thema an, mal behandelt sie in ihren Malereien, Grafiken und Objekten Probleme der Wahrnehmung, oder Fragen nach dem Umgang mit der Natur.

weiterlesen

Die Ausstellung umfasst eine Auswahl von etwa hundert Werken aus den letzten zwanzig Jahren. Sie wurde von der Künstlerin als Gefüge konzipiert, bestehend aus einer Mannigfaltigkeit von Ebenen, Linien und Richtungen.

verbergen

Werner Haypeter, Herbert Egl, Thomas Müller und Burkhart Beyerle

Künstlerische Positionen aus der Sammlung
KUNST. BEWEGT. 17
15. März bis 3. Juni 2020
Werner Haypeter (geb. 1955) wird für sein Lebenswerk mit der August-Macke-Medaille 2020 ausgezeichnet. Aus diesem Anlass zeigt das Museum Schloss Moyland einige seiner frühen Landschaftszeichnungen in einer Gegenüberstellung mit aktuellen Arbeiten.

weiterlesen

Des Weiteren sind aus dem Museumsbestand Holzschnitte von Thomas Müller (geb. 1959), Malereien von Herbert Egl (geb. 1953) und Grafiken von Burkhart Beyerle (geb. 1930) zu sehen.

verbergen

Vorschau

Joseph Beuys und Italien

KUNST. BEWEGT. 17
17. Mai bis 13. September 2020
Beuys hatte ein besonderes Verhältnis zu Italien, er war häufig dort und stellte u.a. in Neapel, Rom und auf der Biennale von Venedig aus. Seit Anfang der 1970er Jahre entstanden zahlreiche Projekte und Werke, die mit Italien in Verbindung zu bringen sind.

weiterlesen

Die Präsentation umfasst u. a. einige frühe Italienblätter, darunter Adriatischer Weinmarkt (1946/47) und Monte Gargano (1957), aber auch Fotografien, Plakate und Objekte aus den 1970er und 1980er Jahren.

verbergen

Natura Artis Magistra

Naturmaterialien in der zeitgenössischen Kunst
21. Juni bis 25. Oktober 2020
Natur ist im gegenwärtigen Kunstdiskurs ein hochaktuelles, sehr vielschichtiges Thema. Die breitgefächerte künstlerische Auseinandersetzung mit der Naturthematik äußert sich in Werken aus Naturmaterialien und Arbeiten, die direkt durch die Natur inspiriert sind.

weiterlesen

Die Ausstellung versammelt ausgewählte künstlerische Positionen, die sich der Natur mit dezidiert künstlerischen Fragestellungen zuwenden, um sich mit ihren Formen und Materialien sowie ihrer strukturellen Vielfalt auseinanderzusetzen.

verbergen

Flächenbrand Expressionismus

Holzschnitte aus der Sammlung Joseph Hierling
15. November 2020 bis 15. Februar 2021
Im Spätherbst kann das Museum Schloss Moyland eine Weltpremiere feiern: Zwei der weltweit drei größten Sammlungen deutscher expressionistischer Holzschnitte sind – partiell und auf Zeit – in Moyland vereint.

weiterlesen

Die Sammlung Joseph Hierling umfasst mehr als 1000 Werke, aus der eine Auswahl von 135 teils farbigen Blättern in der Ausstellung präsentiert werden u. a. mit Werken von Jacoba van Heemskerk, Maria Uhden, Ernst Ludwig Kirchner und Wilhelm Morgner.

verbergen

Rückblick

nach oben | zurück