Vortragsseminar mit Dr. Christian Rätsch und Dr. Claudia Müller-Ebeling
Sa., 21.08.2021 13:30-16:30 Uhr

Samstag, 21.8.2021, 13.30–16.30 Uhr und Sonntag, 22.8.2021, 10–13 Uhr

Vortrag und musikalische Räucherreise: Fliegenpilz, Stechapfel, psychoaktive Pflanzen – Inspiration, Imagination und wie Honig zum Happening wurde und der Kojote zur Kunst im Rahmen des Themenwochenendes Pflanzen in Werken von Joseph Beuys und im eurasischen Schamanismus

mit dem Ethnopharmakologen Dr. Christian Rätsch und der Kunsthistorikerin Dr. Claudia Müller-Ebeling

Der Bildvortrag am Samstagnachmittag gibt einen Überblick über bewusstseinserweiternde (psychoaktive) Pflanzen und Zauberpilze, die weltweit im Schamanismus von zentraler Bedeutung sind, u. a. Fliegenpilz, Stechapfel, Bilsenkraut und Alraune.

Am Sonntagvormittag stellen die Referenten tierische und pflanzliche Pigmente, Mal- und Bindemittel vor, die in der abendländischen Malerei bedeutsam bei Laien jedoch wenig bekannt sind, etwa Beinschwarz, Eigelb, Eiweiß, Mastix, Drachenblut, Ochsengalle und Wachs.

Das Seminar ist nur als Teil des Gesamtpakets zum Themenwochenende buchbar. Der praktische Seminarteil am Sonntag findet statt in der Kirchstraße 40, 47574 Goch (eigene Anreise).

Teilnahme am Themenwochenende

Paketpreis: 190 €, erm. 170 €

Darin enthalten sind der Eintritt in Museum, Ausstellung und Park, die Teilnahme am Vortrag von Dr. Christian Rätsch und Dr. Claudia Müller-Ebeling (an beiden Tagen, 21. und 22.8.2021) sowie die Teilnahme am Seminarvortrag von U We Claus und Führung um 11 Uhr (am 21.8.2021).

Anmeldung unter Telefon +49 2824 9510-62 oder kunstvermittlung@moyland.de