Öffentliche Führung: Isaac Chong Wai im Dialog mit Joseph Beuys
So., 26.02.2023 15:00-16:00 Uhr
Isaac Chong Wai, There will be no fire, 2021 Serigraphy on fine art paper Courtesy of Zilberman and the artist

Das Ende des Wachstums / The End of Growth

Der Künstler Isaac Chong Wai reagiert auf Beuys‘ Materialästhetik sowie auf grundlegende Ideen wie Wachstum, gesellschaftliche Transformation und die Involvierung des Publikums in künstlerische Prozesse. In dieser Schau treffen die Probleme der gegenwärtigen globalen Gesellschaft auf Beuys‘ utopische Entwürfe der 1960er/70er Jahre.

Damit startet Chong Wai als erster Künstler eine neue Ausstellungsreihe, die den großen Sammlungsbestand und die Archivalien zu Joseph Beuys mit jüngeren internationalen Künstler:innen in einen Dialog bringt. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt