Kuratorengespräch vor Originalen
Sa., 14.05.2022 18:00-19:30 Uhr

mit Dr. Alexander Grönert und Sarah Lampe

Bei einem Rundgang durch die Sammlungspräsentation zum Künstler Joseph Beuys geht es im ersten Teil um vier Werke aus der Museumssammlung, in denen sich Beuys mit dem Konzentrationslager Auschwitz auseinandergesetzt hat. 1957 beteiligte sich Beuys an einem internationalen Wettbewerb für ein Mahnmal auf dem Gelände dieses Vernichtungslagers.
Im zweiten Teil des Gesprächs geht es um Künstler, die auf das legendäre Beuys-Plakat „Kunst = Kapital“ von 1979 Bezug nehmen, z. B. Martin Kippenberger 1986 im Hessischen Landesmuseum Darmstadt oder das 2004 gegründete Künstlerkollektiv KONSORTIUM in einer eigens für das Museum Schloss Moyland geschaffenen Installation.

Eintritt frei

Lange Nacht im Rahmen der Kreis Klever Kultourtage, Museum bis 20 Uhr geöffnet

Verbindliche Anmeldung unter Telefon +49 2824 9510-60 oder besucherservice@moyland.de.