Kräutergartenfest
Foto: Stiftung Museum Schloss Moyland/Maurice Dorren

Das Fest für alle Sinne lockt jedes Jahr Besucher:innen aus Nah und Fern in den Schlosspark. Im Mittelpunkt stehen Kräuter, ihre Anwendung und Wirkung sowie ein vielfältiges Angebot aus Marktständen, Kunsthandwerk und Kulinarik.

Das Moyländer Kräutergartenfest bietet ein buntes Programm aus Führungen, Fachinformationen, Marktständen mit u. a. biologisch erzeugten Kräutern und Gemüsepflanzen, Kunsthandwerk für Garten, Balkon oder Terrasse. Angebote für die ganze Familie sind etwa die NABU-Aktion für Kinder, das Baumhaus oder auch ein Besuch der Aussichtsplattform auf dem Nordturm des Schlosses. Die Führungen finden stündlich zwischen 11 und 15 Uhr sowie zusätzlich am Sonntag um 12.30 und 15.30 Uhr statt. Zudem gibt es an beiden Tagen jeweils um 12.30 und 14.30 Uhr am Stand von Imker Marco Janßen einen Vortrag und die Möglichkeit, sich zum Thema Bienen auszutauschen. 

Neue Aussteller sind u. a. Susanne Schmitz aus Moers mit „Onemillionfruits“: Sie bietet Essig und Öl, Brotaufstriche und Gewürze. Der „Happy Ayurveda Shop“ von Garabet Saraf verwöhnt die Besucher:innen mit Teemischungen und Ayurveda-Produkten sowie Produkten zum Entgiften und für das Immunsystem. Die „Gärtnerei Enseleit“ aus Wesel verkauft Kräuter, Gemüse- und Chilipflanzen. Judith Schelbergen aus Kevelaer bringt Skulpturen aus ihrer "Kreativschmiede". Elvina Leimann aus Gelsenkirchen („Elfra“) sorgt für Wohlbefinden mit Kräuterbonbons, Kräuterkissen und Cremes.

Eintrittspreis inkl. aller Angebote: 5 €, ermäßigt 3 €, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Standplan [PDF]
Ausstellerübersicht [PDF]