Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
Logo: Museum Schloss Moyland
 

Moyland News 1/2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 27. Januar 2019 richten wir Joseph Beuys zu Ehren und anlässlich seines 33. Todestags ein besonderes Programm aus. 

Joseph Beuys war einer der wichtigsten Protagonisten der Kunst des 20. Jahrhunderts und ist mit nahezu 6.000 Werken in der Sammlung des Museums vertreten. 

Zur Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Museumsteam

 

Zum Todestag von Joseph Beuys, So., 27.1.2019

Um 12 Uhr findet ein Rundgang durch die Beuys-Etage mit Fotografien von Eva Beuys statt. Diese zeigen das Leben der Familie Beuys im Wohnatelier am Drakeplatz 4 in Düsseldorf-Oberkassel. Den Fokus ihrer Arbeit legte Eva Beuys dabei auf die ästhetische Atmosphäre der Räume und das Werk von Joseph Beuys. 

13 Uhr wird im Festsaal II des Museumscafés der Dokumentarfilm BEUYS von Andres Veiel gezeigt, der im Rahmen der Berlinale 2017 seine Weltpremiere feierte. Das Ergebnis der jahrelangen Recherche ist eine Collage, die nicht nur eine ungewöhnliche Persönlichkeit porträtiert, sondern die Ideenräume des Künstlers und seine Aktualität spürbar macht. Dauer des Films: 107 Minuten  

Parallel dazu findet um 13 Uhr ein Workshop für Kinder ab 9 Jahren und Familien statt. 
Wie man sich Beuys annähern kann, zeigt Alexandra Eerenstein anhand kleiner praktischer Übungen direkt vor den Exponaten und macht so das Werk und die Materialien von Beuys erleb- und begreifbar.

Kosten: nur Museumseintritt (Führung, Film und Workshop sind kostenfrei)  

15 Uhr Öffentliche Führung KUNST. BEWEGT.

Ebenfalls am 27. Januar wird um 15 Uhr noch eine Führung zur Sammlungspräsentation KUNST. BEWEGT. 14 angeboten: Sarah Lampe vermittelt Einblicke in das Werk von Erich Reusch sowie von Erwin Heerich und Marianne Pohl.

Die Ausstellung OIE wurde von Erich Reusch als raumbezogene Installation selbst zusammengestellt. Als einer der Ersten entwickelte er Skulpturen und Installationen mit beweglichen und akustischen Elementen.

In der Schau Zwischen Skulptur und Architektur stoßen in einem spannungsvollen Dialog braune, schwarze und weiße Kartonplastiken von Erwin Heerich auf farbige Wandinstallationen aus gefaltetem Papier von Marianne Pohl.  

Kosten: nur Museumseintritt (Führung kostenfrei)  

 

Stiftung
Museum Schloss Moyland
Sammlung van der Grinten
Joseph Beuys Archiv
des Landes Nordrhein-Westfalen
Am Schloss 4
47551 Bedburg-Hau

Telefon +49 (0)2824 9510-0
Telefax +49 (0)2824 9510-99
info@moyland.de
www.moyland.de

Registernummer 15.2.1-St.566
Steuernummer 116/5745/5033

vertreten durch die
Mitglieder des Stiftungsvorstandes
Dr. Arnim Brux
Franz Rudolf van der Grinten
Nicolas Baron von Steengracht

Museumsleitung
Johannes Look
Dr. Barbara Strieder

Technische Betreuung des Newsletters
Rainer Steegmann

© Museum Schloss Moyland
Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Newsletters darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung reproduziert, vervielfältigt oder verbreitet werden. Für die Nutzung der enthaltenen Informationen oder die fehlerfreie Funktion wird keine Haftung übernommen. Der Benutzer ist für eventuell entstehende Schäden alleine verantwortlich.

E-Mail an die Redaktion

Anfahrt

Öffnungszeiten und Eintrittspreise