Kunstvermittlung

Bei uns steht der Besucher im Mittelpunkt: Mit unserem Bildungsangebot richten wir uns an breite
Besucherkreise und orientieren uns an ihren Interessen. Unser Ziel ist es, mit unseren Gästen ins
Gespräch zu kommen, Erkenntnis zu fördern, Wahrnehmung zu schärfen und den Besuch im
Museum Schloss Moyland zu einem Erlebnis werden zu lassen.

Januar

Son., 26.01.2020
14.00 Uhr - 15.00 Uhr

Dem Hasen auf der Spur

Zum Todestag von Joseph Beuys
Interaktive Führung zu den Hasengräbern von Joseph Beuys für Kinder ab 8 Jahren und Familien mit Alexandra Eerenstein
Welche Materialien hat Beuys für seine Hasengräber benutzt und warum? In der Ausstellung erhalten wir Antworten auf diese Fragen und können dabei seiner Kunst mit allen Sinnen näher kommen.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Kosten: 4,50 €, Kinder/Jugendliche 1,50 €, jeweils zzgl. Museumseintritt

Son., 26.01.2020
15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Öffentliche Führung: HERZENSSACHE

Wilhelm Busch malt
Führung mit Gerd Borkelmann zu den meist kleinformatigen Ölbildern von Wilhelm Busch (1832–1908). Busch schuf im Verborgenen ein malerisches Oeuvre, das es zu entdecken gilt.
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt.

Son., 26.01.2020
15.30 Uhr - 17.00 Uhr

Vortrag und Gespräch mit Johannes Stüttgen

Zum Todestag von Joseph Beuys
Der Todestag von Joseph Beuys jährt sich am 23. Januar zum 34. Mal. Aus diesem Anlass hält der Beuys-Schüler Johannes Stüttgen im Zwirnersaal einen Vortrag zum Thema Die Rolle der Stempel bei Joseph Beuys. Dieser knüpft an die aktuelle Sammlungspräsentation Joseph Beuys – Gestempelte Multiples, Drucksachen und Fotografien an und befasst sich mit Intention und Bandbreite des Einsatzes von unterschiedlichen Stempeln im Schaffen von Beuys.
14.30 Uhr: Neujahrsempfang für Mitglieder des Fördervereins und alle, die sich für die Arbeit des Fördervereins interessieren, parallel dazu findet eine Interaktive Führung für Kinder statt
Anmeldung erbeten unter Tel. +49 (0)2824 9510-54

Februar

Son., 02.02.2020
15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Öffentliche Führung KUNST. BEWEGT. 16

JOSEPH BEUYS
Rundgang durch die aktuelle Präsentation KUNST. BEWEGT. 16 zu Beuys' Hasengräbern, Gestempelte Multiples, Drucksachen und Fotografien sowie Joseph Beuys und die Mail Art in der DDR.
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt

Son., 09.02.2020
15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Öffentliche Führung: HERZENSSACHE

Wilhelm Busch malt
Führung zu den meist kleinformatigen Ölbildern von Wilhelm Busch (1832–1908). Busch schuf im Verborgenen ein malerisches Oeuvre, das es zu entdecken gilt.
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt.

Son., 16.02.2020
15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Öffentliche Führung KUNST. BEWEGT. 16

JOSEPH BEUYS
Rundgang durch die aktuelle Präsentation KUNST. BEWEGT. 16 zu Beuys' Hasengräbern, Gestempelte Multiples, Drucksachen und Fotografien sowie Joseph Beuys und die Mail Art in der DDR.
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt

Son., 23.02.2020
15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Öffentliche Führung: HERZENSSACHE

Wilhelm Busch malt
Führung zu den meist kleinformatigen Ölbildern von Wilhelm Busch (1832–1908). Busch schuf im Verborgenen ein malerisches Oeuvre, das es zu entdecken gilt.
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt.

Mon., 24.02.2020
12.00 Uhr

Alternatives Rosenmontagsprogramm

Öffentliche Führung: HERZENSSACHE – Wilhelm Busch malt
In seinen meist kleinformatigen Ölbildern widmete sich Busch als scharfer Beobachter Szenen des dörflichen Alltags, Kinderdarstellungen und Porträts.
Zur Finissage findet eine weitere Führung um 14 Uhr statt.
Kosten: 3 € pro Führung zzgl. Museumseintritt

Mon., 24.02.2020
13.00 Uhr

Alternatives Rosenmontagsprogramm

Öffentliche Führung: JOSEPH BEUYS
Rundgang durch die aktuelle Präsentation KUNST. BEWEGT. 16 zu Beuys' Hasengräbern, Gestempelte Multiples, Drucksachen und Fotografien sowie Joseph Beuys und die Mail Art in der DDR.
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt

März

Son., 01.03.2020
15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Öffentliche Führung KUNST. BEWEGT. 16

JOSEPH BEUYS
Rundgang durch die aktuelle Präsentation KUNST. BEWEGT. 16 zu Beuys' Hasengräbern, Gestempelte Multiples, Drucksachen und Fotografien sowie Joseph Beuys und die Mail Art in der DDR.
Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt

Seite 1 von 4 1234 >>

nach oben | zurück