Begleitprogramm Ausstellungen

April

Don., 26.04.2018
17.00 Uhr - 18.00 Uhr

Let's talk about: Positionen der 1960er Jahre

Beuys, Immendorf, Palermo, Henderikse, Hockney, Dorazio
Gespräche und Informationen mit Dr. Alexander Grönert
Im Bereich der Malerei liegt der Schwerpunkt der Sammlung des Museums Schloss Moyland bei der Kunst nach 1945. Viele der Werke stammen von KünstlerInnen, die von den Sammlern Hans und Franz Joseph van der Grinten über Jahre hinweg durch Ausstellungen, Publikationen und Ankäufe gefördert wurden. Von manchen besitzt das Museum Schloss Moyland größere Werkgruppen, die oft auch Grafik und Skulpturen umfassen.  

Son., 29.04.2018
14.00 Uhr

Führung zur Sonderausstellung

DIE ZWEITE HAUT
Welche Geschichten lassen sich mit Kleidungstücken erzählen? Können wir unsere Vergangenheit wie ein Stück Kleidung ablegen und wie ist es, die eigene Haut als Kleidung zu tragen?

Son., 29.04.2018
15.00 Uhr - 16.00 Uhr

Öffentliche Führung KUNST. BEWEGT. 13

Zwischen Form und Fluxus
Skulpturen und Objekte der 1960er und 70er Jahre aus der Sammlung 
In den 1960er Jahren gehörte Düsseldorf zu den Zentren der künstlerischen Avantgarde. Aufgrund der Freundschaft der Brüder van der Grinten mit vielen Künstlern, die damals in Düsseldorf tätig waren, und vor allem mit Joseph Beuys, befinden sich zahlreiche Kunstwerke aus dieser Zeit in der Sammlung des Museums Schloss Moyland.

Mai

Die., 01.05.2018
14.00 Uhr

Führung zur Sonderausstellung

DIE ZWEITE HAUT
Welche Geschichten lassen sich mit Kleidungstücken erzählen? Können wir unsere Vergangenheit wie ein Stück Kleidung ablegen und wie ist es, die eigene Haut als Kleidung zu tragen?

Die., 01.05.2018
15.00 Uhr

Öffentliche Führung KUNST. BEWEGT. 13

Die Rolle des Tieres bei Joseph Beuys
Eine wichtige Konstante im Werk von Joseph Beuys sind Tiere: von seinen frühen Zeichnungen, über plastische Arbeiten, Multiples und Aktionen bis hin zu seinen späten Installationen.

Don., 03.05.2018
17.00 Uhr - 18.00 Uhr

Let's talk about: Paul Schwer

Informationen und Gespräche zu ausgewählten künstlerischen Positionen 
mit Dr. Alexander Grönert und dem Künstler Paul Schwer
Bevor Paul Schwer sich ganz der freien Kunst widmete, arbeitete er bis 1993 als Kinder- und Jugendpsychiater. Den Sammlern Hans und Franz Joseph van der Grinten war Paul Schwer bereits in den 1980er Jahren als Schüler von Erwin Heerich bekannt. 1994 stellten sie Werke des Künstlers im Museum Katharinenhof in Kranenburg aus. Das Museum Schloss Moyland zeigte 2008 die Ausstellung "Orion" von ihm. 

Sam., 05.05.2018
16.00 Uhr - 18.00 Uhr

Bodypainting-Workshop: Bis auf die Haut

für Erwachsene mit Corinna Lenzen
Sie können nicht raus aus Ihrer Haut? Dann gestalten Sie unter Anleitung doch ganz einfach eine neue Haut! Mit dermatologisch getesteter Körperfarbe, Sprühpistolen, Schablonen, Farben und aufgeklebten Naturmaterialien entsteht auf einem von Ihnen ausgewählten Körperteil eine ganz eigene zweite Haut. 
Verbindliche Anmeldung bis 23.4.18 unter Tel. +49 (0)2824 9510-61

Son., 06.05.2018
11.00 Uhr

Die Kleider meines Lebens

Erzählungen von Margaret Atwood bis Virginia Woolf
Buchvorstellung mit der Annette Hülsenbeck und Babette Winter 
In der von der Textilwissenschaftlerin Annette Hülsenbeck herausgegebenen Anthologie erzählen berühmte Autorinnen von der Magie der Kleider und deren Wirkung auf unser Empfinden. 
Eintritt: 9 €, ermäßigt 7 €

Son., 06.05.2018
14.00 Uhr

Führung zur Sonderausstellung

DIE ZWEITE HAUT
Welche Geschichten lassen sich mit Kleidungstücken erzählen? Können wir unsere Vergangenheit wie ein Stück Kleidung ablegen und wie ist es, die eigene Haut als Kleidung zu tragen?

Son., 06.05.2018
15.00 Uhr

Öffentliche Führung KUNST. BEWEGT. 13

Die Rolle des Tieres bei Joseph Beuys
Eine wichtige Konstante im Werk von Joseph Beuys sind Tiere: von seinen frühen Zeichnungen, über plastische Arbeiten, Multiples und Aktionen bis hin zu seinen späten Installationen.

Seite 1 von 3 123 >>

nach oben | zurück