Jahresgaben

Seit 1992 gibt der Förderverein Museum Schloss Moyland e. V. exklusiv für seine Mitglieder besondere Jahresgaben heraus.

Es handelt sich um Druckgrafiken und kleinplastische Arbeiten. Sie stammen in der Regel von Künstlerinnen und Künstlern, die in der Sammlung mit Arbeiten vertreten oder an Sonderausstellungen des Museums beteiligt sind/waren.

 

2018 Rad – Leunora Salihu

Die 1977 in Prishtina/Kosovo geborene und in Düsseldorf lebende Künstlerin Leunora Salihu ist auf dem Weg sich als Bildhauerin eine unverwechselbare künstlerische Sprache zu erarbeiten. Salihu ist mit ihren Arbeiten bereits in bedeutsamen Sammlungen, wie auch Museen vertreten. 

weiterlesen

Die Künstlerin entwickelt ihre skulpturalen Arbeiten anhand klassischer Themen der Bildhauerei, wie dem Verhältnis von Skulptur und Sockel unter Einbeziehung existentieller Fragestellungen. Das Verhältnis von Innen und Außen und vom menschlichen Körper zu seinem Umraum sowie architektonische Urtypen von Behausung sind stetige Auseinandersetzungspunkte ihres Schaffens.
mehr 

Werkangaben:
Rad
Auflage: 10 + 1 AP, handsigniert und nummeriert 2018
glasierte Keramik
Maße: 38 x 38 x 16 cm

Preis: 450 €, Fördervereinsmitglieder 380 € inkl. signiertem Katalog

 

verbergen

2017 20 mal 1 – Werner Haypeter

Mit dem Titel „20 mal 1” bezieht der sich der Künstler auf das 20-jährige Jubiläum des Museums Schloss Moyland. Auf durch Faltung doppelt gelegtem Ingrespapier findet man, und darauf legt der Künstler wert, genau jeweils 20 Linien, die sich gegenseitig überlagern.

weiterlesen

Dabei stehen die der unteren Blatthälfte senkrecht auf denen der oberen und bilden so gleichsam ein Koordinatensystem, welches verschieden große Felder definiert. 
mehr

Papierobjekt „20 mal 1” , 2017
Auflage: 20, vom Künstler handsigniert und nummeriert
Preis: 420 €, Fördervereinsmitglieder 350 € 

verbergen

2014 Lichtstein – Christoph Wilmsen-Wiegmann

"In einem Steinbruch sieht man sich die Welt öffnen, die verschlossen war und doch in uns allen ist. Die bildhauerische Arbeit am Stein ist eine Übung der Demut, des Schweigens und Verzichtens. Steinbildhauerei ist nicht Hinzufügen, sondern Eindringen, Schaffen durch die Kraft des Wegnehmens des Überflüssigen, das am Sehen und Fühlen hindert, um zum Geist und zur Seele der Dinge vorzudringen."

weiterlesen

Jeder Stein birgt durch Proportion, Struktur und Zeichnung, Farbigkeit und Lichtdurchlässigkeit ein ganz individuelles Charakteristikum in sich.

Preis: Mitglieder 350 €, Nicht-Mitglieder 390 €

verbergen

2013 Joseph Beuys, Kleine Zeichnungen (318 Seiten) – Christoph Heek

Dieses Fotokunstwerk basiert auf dem 1995 vom Förderverein Museum Schloss Moyland e. V. herausgegebenen Buch "Joseph Beuys, Kleine Zeichnungen“. Wären wir des Lesens unkundig, so wären die bedruckten Seiten eines Buches für uns nichts weiter als grafische Texturen. Genau das macht sich Christoph Heek zunutze.

weiterlesen

Er lichtet jede einzelne Seite des Buches ab und montiert sie allesamt so halb transparent übereinander, dass eine durchleuchtungsartige Sicht entsteht. Dabei findet er eine neue, oft überraschende Form. Diese Form ist im Buch vorhanden, auch wenn wir sie so bisher nicht wahrgenommen haben, diese geheime Form im Buch.

Preis: Mitglieder 315 €, Nicht-Mitglieder 350 €

verbergen

Ätzradierung Zwei Pferde, 2006 von Gottfried Wiegand

2006 Ätzradierung Zwei Pferde – Gottfried Wiegand

Druckgrafische Arbeiten haben die zeichnerische, malerische und plastische Produktion von Gottfried Wiegand (1926–2005) kontinuierlich begleitet.

weiterlesen

Die Radierung "Zwei Pferde" ist trotz des kleinen Formats von großem grafischem Reiz.

Preis: Mitglieder 60 €, Nicht-Mitglieder 68 €

verbergen

Siebdruck Joseph Beuys, 2005 von Matthias Köster

2005 Siebdruck Joseph Beuys – Matthias Köster

Der Siebdruck ist eine Kombination aus mehreren fotografischen Vorlagen und aus der freien malerischen Annäherung an das Porträt von Joseph Beuys.

weiterlesen

Die dem Blatt raumgebenden grün-violetten Streifen sind das Ergebnis der Interferenz beim Aufbau von Fernsehbildern, die bei einer Belichtungszeit von mehr als 1/30 Sekunde sichtbar werden. In "Normalzeit" sind sie für den Betrachter unsichtbar.

Preis: Mitglieder 155 €, Nicht-Mitglieder 180 €

verbergen

Tipp

Mitglieder des Fördervereins erhalten Jahresgaben zum Vorzugspreis.

Eine Übersicht der Jahresgaben senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

nach oben | zurück