Mehr als Fett und Filz

Materialien im Werk von Joseph Beuys
KUNST. BEWEGT. 12

15. Oktober 2017 bis April 2018

Joseph Beuys hat, wie kaum ein anderer Künstler des 20. Jahrhunderts, das Verständnis von plastischem Gestalten auf unterschiedlichste Materialien erweitert und in ihnen versinnbildlicht. Charakteristisch sind dabei Materialen wie Fett und Filz für die Plastische Theorie von Joseph Beuys, mit der er die traditionelle Vorstellung eines statischen Kunstwerkes überwunden und den Vorgang des plastischen Gestaltens auf jeden Menschen und die Gesellschaft bezogen hat.

Mit frühen plastischen Werken und materialreichen Arbeiten auf Papier aus der Sammlung des Museums Schloss Moyland spürt die Präsentation der nahezu unerschöpflichen Bedeutungsvielfalt der unterschiedlichen Materialien im Werk von Joseph Beuys nach.

Walther Brüx, Bronzeguss 'Joseph Beuys' nach einem Gipsmodell von 1946

Führungen buchen

Susanne Hoeveler
Telefon +49 (0)2824 9510-68
Telefax +49 (0)2824 9510-94
hoeveler@moyland.de

Workshops buchen

Nina Schulze M. A.
Telefon +49 (0)2824 9510-62
Telefax +49 (0)2824 9510-95
schulze@moyland.de

nach oben | zurück